26.10.2009

Belgien: Investor rettet insolventen Tilapia-Züchter

Der Störzüchter und Futtermittelproduzent Aqua Bio soll den belgischen Tilapia-Farmer VitaFish vor dem Bankrott bewahrt haben, schreibt das norwegische Portal IntraFish. VitaFish hatte im August Insolvenz anmelden müssen. Nach Angaben von Geschäftsführer Joost de Smedt wurden 5 Mio. € benötigt, um eine Liquidation zu verhindern. Nun habe de Smedt mit Aqua Bio, ansässig im belgischen Turnhout, einen Finanzier gefunden. De Smedt bedauere, dass er selber VitaFish verlassen müsse. Unklar sei, ob weiterhin Tilapia produziert werden soll. Aqua Bio wollte sich bisher nicht äußern.
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag