01.11.2021

125-Jahre Fischereihafen: Kunstausstellung vom "Mann mit den Fischen"

Zum 125-jährigen Bestehen des Fischereihafens hat die Fischereihafen-Betriebsgesellschaft (FBG) eine Ausstellung mit Werken von Bernd Thiele organisiert, meldet die FBG. Die Kunstkritik nennt Thiele, einen der bekanntesten Gegenwartskünstler aus dem Maler-Dorf Worpswede, "den Mann mit den Fischen". Meereslebewesen sind auf einem großen Teil seiner Werke zu finden. "Doch abgesehen davon […] könnte der Künstler auch 'der Mann des Papiers' heißen", schreibt die FBG, denn Bernd Thiele zeichnet Fische nicht einfach nach, sondern stellt sie auf vielschichtigen Collagen aus Papier in den optischen Mittelpunkt. Seekarten, Auszüge aus alten Lexika und selbst Briefe werden zur Rahmenhandlung in buchstäblich fantastisch inszenierten Fisch-Geschichten. Ob sich der gebürtige Bremerhavener Thiele durch den Fischereihafen seiner Heimatstadt für das Objekt seiner Künste begeistern ließ, ist nicht überliefert. In der Ausstellung "stromaufwärts - stromabwärts" hat die FBG eine Auswahl seiner Werke zusammengestellt. Sie wird am heutigen Montag, den 1. November, im Fischbahnhof (Am Schaufenster 6) eröffnet und ist dort bis zum 17. Dezember zu sehen, und zwar jeweils montags bis freitags von 10:00 bis 14:00 Uhr. Außerdem kann sie an den Sonntagen 7. November und 28. November jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr besichtigt werden.
125-Jahre Fischereihafen: Kunstausstellung vom "Mann mit den Fischen"
Foto/Grafik: FBG
Zum 125-jährigen Bestehen des Fischereihafens hat die Fischereihafen-Betriebsgesellschaft (FBG) eine Ausstellung mit Werken von Bernd Thiele organisiert.
125-Jahre Fischereihafen: Kunstausstellung vom "Mann mit den Fischen"
Foto/Grafik: FBG
Bernd Thiele zeichnet Fische nicht einfach nach, sondern stellt sie auf vielschichtigen Collagen aus Papier in den optischen Mittelpunkt.
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag