17.12.2021

Niedersachsen: SchülerInnen bauen Aquaponik-Anlage

OberstufenschülerInnen der Integrierten Gesamtschule (IGS) Lilienthal bei Bremen haben im Rahmen eines Projektes eine Aquaponik-Anlage gebaut, berichtet der Osterholzer Anzeiger. Initiator des besonderen Unterrichts ist der Lehrer Dr. Felix Grütjen. Der Quereinsteiger im Lehrberuf besitzt als promovierter Meeresbiologe viel Fachwissen aus diesem Bereich. Außerdem hatte Grütjen im Qualitätsmanagement für das Unternehmen Hansewasser gearbeitet. Die 19 SchülerInnen des 11. Jahrgangs der IGS Lilienthal konnten die Aquaponik als normales Wahlpflichtfach anstelle einer Fremdsprache wählen. Den Bauantrag für die kleine Aquaponik-Anlage hatte die IGS bereits im Frühjahr 2020 bei der Bingo Umweltstiftung Niedersachsen eingereicht, denn als öffentliche Träger haben Schulen die Möglichkeit, Fördermittel bei Stiftungen zu beantragen. In diesem Fall gab es 3.000,- Euro. Zum Winterhalbjahr 2020/21 konnte das Projekt starten. In der IGS wurden der als Aquarienfisch bekannte Marienbuntbarsch (Pelmatolapia mariae) und Basilikum für die kombinierte Aufzucht von Fischen und Pflanzen verwendet.

Wenngleich die meiste Zeit der Bau der Anlage in Anspruch genommen habe, habe es auch viele Theorieeinheiten gegeben, berichtet Dr. Grütjen. Zu den vielen Bereichen, mit denen sich die SchülerInnen im Laufe des Projektes beschäftigten, gehörten die chemischen und biologischen Grundlagen des Systems sowie Einheiten zu Statik und Projektmanagement. Zahlreiche Fragen waren zu beantworten: Wie dick müssen die Rohre sein und welches Gefälle ist notwendig, damit das Wasser aus dem Aquarium von alleine in das Hochbeet fließt? Wo muss die Pumpe stehen, damit alles wieder problemlos zurückfließt? Wie bohre ich ein Loch in die gläserne Aquariumwand, damit dort ein Rohr durchpasst? Jeweils eine Schülergruppe baute einen Teil der Anlage. Im laufenden Schuljahr wollte der Pädagoge einen Anschlusskurs zu der Fragestellung anbieten, wie man sich in Zukunft ernähren könne. Denkbar sei beispielsweise der Einsatz von Algen in der Nahrungsmittelindustrie. Auch die Pflege der Aquaponik-Anlage stehe weiterhin auf dem Programm.
Niedersachsen: SchülerInnen bauen Aquaponik-Anlage
Foto/Grafik: IGS Lilienthal
OberstufenschülerInnen der Integrierten Gesamtschule (IGS) Lilienthal bei Bremen haben im Rahmen eines Projektunterrichts eine Aquaponik-Anlage gebaut. Initiator des besonderen Unterrichts ist der Lehrer Dr. Felix Grütjen (knieend).
Niedersachsen: SchülerInnen bauen Aquaponik-Anlage
Foto/Grafik: IGS Lilienthal
Die 19 SchülerInnen des 11. Jahrgangs der IGS Lilienthal konnten die Aquaponik als normales Wahlpflichtfach anstelle einer Fremdsprache wählen.
Niedersachsen: SchülerInnen bauen Aquaponik-Anlage
Foto/Grafik: IGS Lilienthal
In der IGS wurden die als Aquarienfische bekannten Marienbuntbarsche und Basilikum für die kombinierte Aufzucht von Fischen und Pflanzen verwendet.
Der Fischmagazin-Newsletter: Hier kostenlos anmelden

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[24.08.2022] Studie: Qualität der Meerestraube lässt sich optimieren
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag