05.09.2012

Cuxhaven: Krabbenfischer haben Erzeugergemeinschaft gegründet

Seit diesem Montag besteht die neue Erzeugergemeinschaft der deutschen Krabbenfischer. Bislang haben sich 122 von insgesamt rund 160 Berufsfischern der neuen GmbH angeschlossen, schreiben die Cuxhavener Nachrichten (CN). Ihre Fangmengen machen zusammen etwa 40 Prozent der europaweit angelandeten Nordseegarnelen aus. Bedeutung hat die neue EG insbesondere für das Verhältnis zwischen Fischern und Großhandel. Die Einzelverträge, die die Kuttereigner in der Vergangenheit mit ihren Abnehmern geschlossen hatten, werden aufgekündigt. Stattdessen wird die Erzeugergemeinschaft einen einheitlichen Kontrakt für alle unter ihrem Dach organisierten Fischer aushandeln. "Es geht dabei noch nicht einmal so sehr um bessere Preise, aber dafür um saubere Konditionen und mehr Transparenz", erklärte Kai-Arne Schmidt, einer von zwei Geschäftsführern der neuen EG, gegenüber den CN. Bislang hatten die Krabbenfischer Nachteile in Kauf genommen, da sie den Vertrieb ihrer Rohware quasi schon an der Kaje aus der Hand gaben.
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag