24.12.2012

Mecklenburg-Vorpommern: 60 Jahre Müritzfischer

Deutschlands größter Binnenfischerei-Betrieb begeht sein 60-jähriges Jubiläum: die Fischerei Müritz-Plau, bekannt als Müritzfischer, wurde 1952 als erste Fischereigenossenschaft der DDR gegründet. Heute bewirtschaften die 101 Mitarbeiter rund 90 Seen und Fließgewässer mit einer Gesamtfläche von 27.000 Hektar. An zehn Standorten wurden im vergangenen Jahr 199 Tonnen Speisefisch gefangen und verarbeitet. Das Profil der Müritzfischer reicht vom traditionellen Fischfang über Fischzucht und Aquakultur bis zur modernen Verarbeitung und touristischen Angeboten. Ein Premiumprodukt der Müritzfischer ist Maränenkaviar, der im Dezember und Januar aus nachhaltiger Fischerei schonend gewonnen wird und ein Spitzenprodukt für die gehobene Gastronomie ist. Seit über 20 Jahren investiert die Fischerei Müritz-Plau insbesondere in die Aquakultur sowie in Verarbeitung und Vermarktung. Dabei leistet das Land Mecklenburg-Vorpommern finanzielle Unterstützung. Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus würdigte am Freitag in Göhren-Lebbin die Arbeit der Müritzfischer und erwähnte: "Insgesamt haben wir knapp zwei Millionen Euro an Investitionsvolumen mit knapp 945.000 Euro Fördermitteln begleitet." Und versprach: "Wir werden den Müritzfischern auch künftig zur Seite stehen."

Lesen Sie auch im FischMagazin-Archiv:
14.01.2011   Mecklenburg-Vorpommern: Vier Fischproduzenten auf der Grünen Woche
20.05.2010   Fischdiebstahl: "Wir wussten sogar, dass Gaststätten beliefert wurden"
28.04.2008   Mecklenburg-Vorpommern: Müritzfischer eröffnen Fischer-Rotunde
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag