18.11.2013

Pangasius: EU-Import demnächst nur noch über Zeebrügge

Pangasiusfilet aus Vietnam soll ab Sommer 2014 nur noch über den Seehafen Zeebrügge in die Europäische Union importiert werden. Darauf einigten sich Vertreter der Vereinigung Vietnamesischer Seafood-Exporteure und -Produzenten (VASEP) und des belgischen Hafens Zeebrügge, meldet Fish Information & Services (FIS). Während der Reise einer Delegation des Flandern Port Area unter Leitung von Hilde Crevits, der flämischen Ministerin für Mobilität und öffentliche Arbeiten, unterzeichneten Belgier und Vietnamesen eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit. Vietnam exportiert jährlich zwischen 150.000 und 200.000 Tonnen Pangasiusfilet, davon ein Drittel in die EU. Diese Ware soll in Zukunft ausschließlich über Zeebrügge auf den Gemeinschaftsmarkt gelangen. Die VASEP verspricht sich von der Einrichtung eines europäischen Verteilzentrums eine "Hilfe, um die Pangasius-Exporte in die EU-Märkte zu konsolidieren". Eventuell könnten später auch Vietnams Shrimp-Exporte über den belgischen Hafen distribuiert werden.

Lesen Sie zum Pangasius auch im FischMagazin-Archiv:
28.10.2013   Vietnam: Pangasius-Exporte nach Deutschland seit Jahresbeginn rückläufig
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag