13.05.2014

Schweiz: Pläne für Shrimp-Zucht mit 25 Tonnen Jahresproduktion

Eine Zucht für Warmwassergarnelen in der Schweiz plant ein inzwischen sechsköpfiges Team um den Nidauer Rafael Waber (*1980), schreibt das Bieler Tagblatt. Der 33-Jährige ist Geschäftsführer des Unternehmens Swiss Shrimp und gewann mit seinem Businessplan für eine 25 Tonnen-Farm im Jahre 2012 den ersten Businessplan-Wettbewerb der Universität Bern. Das Projekt geht auf eine Idee von Thomas Tschirren (*1971) zurück, der vor fünf Jahren eine Fernsehdokumentation über die niederländische Shrimp-Farm in Venray sah. "Das lässt sich auch in der Schweiz realisieren", dachte der gelernte Einzelhandelsangestellte und jetzige Informatiker. In der Schweiz wurden im Jahre 2012 insgesamt 8.250 t Shrimps konsumiert, allesamt jedoch importierte Tiefkühlware. Für frische Crevetten sieht Rafael Waber einen Nischenmarkt - "Connaisseurs im Detailhandel sowie die gehobene Gastronomie". Aus Mitteln einer Familienholding wird nun in Luterbach bei Solothurn mit Anfangsinvestitionen von 100.000 CHF sowie unbezahlter Arbeit im Wert von weiteren gut 400.000 CHF ein Pilotbetrieb in einer Hefefabrik aufgebaut. Läuft die Pilotfarm und sind hinreichend Erfahrungen gesammelt, soll mit geschätzten sechs bis acht Mio. CHF die definitive Produktionsanlage errichtet werden. Als Standort für die Salzwasseranlage komme eine Gewerbezone in Frage, in der die Abwärme eines Industriebetriebes zum Heizen der 30 Grad warmen Becken genutzt werden könne. Die Zucht solle so ökologisch wie möglich erfolgen: ohne Antibiotikaeinsatz, mit MSC-zertifiziertem Futter und einer schonenden Tötung. Ende April sollte der Pilotbetrieb starten.

Lesen Sie zur Indoor-Shrimpzucht auch im FischMagazin-Archiv:
06.03.2014   China: Sino Agro Food plant Kreislaufanlage für 300.000 Tonnen Garnelen
29.10.2013   Kreislaufanlagen: Grundsteinlegung für erste Garnelenfarm in Meck-Pom
03.02.2012   Schleswig-Holstein: Frische Shrimps von der Kieler Förde
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag