03.02.2016

Grevesmühlen: Cristalle Garnelen denkt über Expansion nach

Die junge Shrimpzucht Cristalle Garnelen in Grevesmühlen (Mecklenburg-Vorpommern) ist offenbar erfolgreicher, als ihr Gründer Andreas Kleinselbeck erwartet hatte. Kein halbes Jahr nach dem Verkauf des ersten Kilogramms der White Tiger-Garnelen aus einer Kreislaufanlagen-Produktion im August 2015 stünden inzwischen die Namen von mehr als 1.000 Kunden in seiner Datei, sagte der in Lippstadt aufgewachsene Züchter im Gespräch mit der Tageszeitung Neue Westfälische: "Mit einer so großen Nachfrage hätte ich niemals gerechnet. Einige haben bereits mehrfach bestellt." Zu den Kunden zählten Sterneköche und Privatpersonen aus Deutschland und Österreich. Derzeit bereiten der 52-Jährige und sein siebenköpfiges Mitarbeiterteam die Einrichtung einer Brutanlage mit eigenen Muttertieren am Standort Grevesmühlen vor, denn noch werden die Garnelenlarven aus dem US-Bundesstaat Florida eingeflogen. Auch über eine Erweiterung der Gesamtanlage denke Andreas Kleinselbeck nach: 2018 soll die Farm möglichst doppelt so groß sein wie heute.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
06.11.2015   Schweiz: Erste hofeigene Garnelenzucht startet Verkauf
11.06.2015   Grevesmühlen: Erste Garnelen aus der Kreislaufanlage am 6. Juli
17.03.2015   München: "Projekt Bayerische Garnele" plant 50 Tonnen-Shrimpfarm
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag