13.07.2018

Holland: Wettbewerbsbehörde genehmigt Klaas Puul-Foppen-Fusion

Die holländische "Autoriteit Consument & Markt" (ACM) - zu deutsch: Behörde für Verbraucher und Markt - hat grünes Licht für die Übernahme der Lachsräucherei Foppen durch den Garnelen-Produzenten Klaas Puul gegeben, meldet das Portal IntraFish. In der am 10. Juli ergangenen Entscheidung teilte die Marktaufsichtsbehörde mit, dass auch nach dem Zusammengehen der beiden Produzenten ein "ausreichender Wettbewerb" gewährleistet sei. Das neu entstandene Unternehmen will ab August 2018 unter dem Namen Dutch Seafood Company firmieren, der kombinierte Umsatz liegt bei rund 300 Mio. Euro.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
15.06.2018   Holland: Klaas Puul und Foppen fusionieren
08.03.2017   Niederlande: Maiko van der Meer verlässt Klaas Puul
27.01.2017   Holland: Klaas Puul baut neue Shrimp-Fabrik in Volendam
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag