29.01.2020

Holland: Nutreco investiert in Kingfish Zeeland

Der Futtermittelproduzent Nutreco hat in den holländischen Züchter Kingfish Zeeland investiert, der in einer Kreislaufanlage Gelbschwanzmakrele produziert und eine Expansion in den USA und in Europa vorbereitet, meldet Fish Information & Services (FIS). Kingfish Zeeland produziert in einer RAS in Kats derzeit rund 500 t Kingfish (Seriola lalandi) jährlich. Dank dieses strategischen Investments wollen die Holländer ihre Jahresproduktion verdoppeln sowie in großem Maßstab in die Produktion in den USA einsteigen. Neben Nutreco gibt es weitere Investoren, darunter Creadev (Frankreich) und Rabobank Corporate Investments (Niederlande). Bislang liefert Skretting, die Aquakultur-Abteilung von Nutreco, Juvenilen-Futter an die Farmen von Kingfish Zeeland. Jetzt wollen die beteiligten Unternehmen diese Kooperation im Futtermittelbereich ausbauen. "Nutreco besitzt die Ambition, auch in Zukunft in führende Unternehmen bei der nachhaltigen Proteinerzeugung zu investieren und mit ihnen Partnerschaften einzugehen", kommentierte Nutreco-CEO Rob Koremans diese strategische Investition.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
05.12.2019   Niederlande: Kingfish Zeeland will Kapazität verdoppeln
31.08.2018   Niederlande: ASC-Zertfikat für Gelbschwanzmakrele aus Kreislaufanlage
03.04.2018   Niederlande: Kingfish Zeeland erhält Listungen bei Metro und Makro
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag