30.03.2021

USA: Atlantic Sapphire tauscht Betriebsleiter aus

Nach dem Verlust von 500 t Zuchtlachs in der landgestützten Farm von Atlantic Sapphire im US-Bundesstaat Miami haben die Norweger den bisherigen Betriebsleiter Dharma Rajeswaran interimistisch durch Mitgründer Bjørn-Vegard Løvik ersetzt, meldet IntraFish. Zur Ursache für das Massensterben teilte Atlantic Sapphire jetzt in einer Erklärung für die Börse in Oslo mit, dass erhebliche Mengen an Partikeln aus den Trommelfiltern in die Biofilter geflossen seien. Die Verluste der 500.000 rund 1 kg schweren Fische entsprechen rund 5% der für die erste Erntephase geplanten Abfischungsmenge.

Lesen Sie zu Atlantic Sapphire auch im FischMagazin-Archiv:
26.03.2021   USA: Atlantic Sapphire verliert 500 t Lachs in landgestützter Farm
02.10.2020   USA: Atlantic Sapphire verkauft erstmals aus landgestützter Farm
02.03.2020   Dänemark: 227.000 tote Lachse in landgestützter Farm
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag