30.04.2008

Japan zahlt Russland 20 Mio. € für Lachs-Fangrechte

Japan darf in russischen Gewässern in diesem Jahr 9.735 t Lachs fischen und zahlt Russland im Gegenzug 19,9 Mio. €. Das habe das staatliche russische Fischereikomitee mitgeteilt, meldet die Nachrichtenagentur RIA Novosti. Mehr als 40 japanische Fangschiffe werden den Lachs zum Kilopreis von rund 2,- € fischen. Das sei ein geringfügiger Preisanstieg gegenüber dem vergangenen Jahr, schreibt die norwegische Zeitung IntraFish.
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag