02.06.2008

Kiel: Meeresaquarium nach Sanierung wieder eröffnet

Nach neunmonatiger Bauzeit hat das Aquarium des Leibniz-Instituts für Meereswissenschaften (IFM-GEOMAR) in Kiel am vergangenen Mittwoch wieder eröffnet, meldet das Hamburger Abendblatt. Das 1972 gebaute Aquarium wurde mit Mitteln des Landes Schleswig-Holstein in Höhe von 530.000 € sowie Spenden finanziert, sagte der wissenschaftliche Leiter Uwe Waller. Dorsche, Heringe, Rochen und Krebse hätten neue Becken bekommen, in denen sie in natürlich gestalteten Lebensräumen beobachtet werden könnten. Vor allem kleine Besucher profitierten von den Baumaßnahmen: sie können die Tiere durch Unterwasserfenster in Augenhöhe betrachten.
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag