25.11.2021

Alaska: Bristol Bay erwartet Rekordfänge für 2022

Die Fischerei auf den Sockeye-Wildlachs in der Bristol Bay (US-Bundesstaat Alaska) könnte im kommenden Jahr ungewöhnlich erfolgreich werden, schreibt IntraFish. Das Fischereiforschungsinstitut der Universität Washington prognostiziert für 2022 die Zahl von 71,2 Mio. in die Bucht zurückkehrenden Lachsen. Das wären 38,1 % mehr als der Zehn-Jahres-Durchschnitt und sogar 60,3 % mehr als im Durchschnitt der letzten 20 Jahre. Die Fischer dürften, sollte die Prognose zutreffen, 52,4 Mio. Sockeye-Wildlachse fangen, was einem geschätzten Gesamtgewicht von 252,4 Mio. Pounds oder 114. 590 t entspräche.
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag