04.04.2022

Dänemark: Vega Salmon steht zum Verkauf

Firmeninfos
Der Private Equity-Eigner der dänischen Vega Salmon Group sucht einen Käufer für den Lachsproduzenten, meldet das Portal IntraFish. Vega Salmon mit einer Jahresproduktion von rund 25.000 Tonnen Lachs gehört zu 93 Prozent Maj Invest, die restlichen Anteile werden von der Geschäftsführung gehalten. Jørgen Horntvedt, Berater Seafood bei Alpha Corporate Finance, und Maj Invest-Geschäftsführer Søren Holm Tøth erklärten gegenüber IntraFish, sie sähen potentielle Käufer in den Kreisen jener Lachsproduzenten, die sich tiefer in die Lachslieferkette einkaufen wollen. Dieses Interesse, Räuchereien und Verarbeitungsbetriebe zu übernehmen, wächst angesichts sinkender Margen, bedingt durch die aktuell auf Rekordhöhe verharrenden Lachspreise. Doch Maj Invest biete Vega Salmon einer größeren Interessentengruppe an. Vega mit Sitz im dänischen Kolding besaß ursprünglich drei Produktionsstandorte, die nach Übernahme durch Maj Invest im Jahre 2012 am deutschen Standort Handewitt zusammengeführt wurden. Dort liege der Fokus auf hochwertigen Produkten, die zu 90 Prozent exportiert würden, vor allem in die USA und nach Südeuropa. Für das letzte Geschäftsjahr meldet Vega Umsätze von 147 Mio. Euro und ein EBITDA von rund 3,5 Mio. Euro.
Dänemark: Vega Salmon steht zum Verkauf
Foto/Grafik: Björn Marnau/FischMagazin, 2013
Der Private Equity-Eigner der dänischen Vega Salmon Group sucht einen Käufer für den Lachsproduzenten. Vega verarbeitet in Handewitt (Schleswig-Holstein) jährlich rund 25.000 Tonnen Lachs.
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag