04.06.2013

Bremerhaven: Warnstreik bei Frozen Fish International

Mehr als 400 Beschäftigte von Frozen Fish International (FFI) in Bremerhaven sind heute Mittag einem Streikaufruf der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) gefolgt, teilt die NGG mit. Mit der dreistündigen Arbeitsniederlegung von 12:30 bis 15:30 Uhr sollte Druck auf die laufenden Tarifverhandlungen für die Fischwirtschaft in Bremerhaven und Cuxhaven ausgeübt werden, teilt NGG-Sekretär Christian Wechselbaum mit: "Wir fordern eine Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 6,5 Prozent. Die Arbeitgeber haben jedoch nur ein Dumping-Angebot von einem Prozent für zwölf Monate vorgelegt, was für uns nicht verhandlungsfähig ist." Nach einer Kundgebung vor dem Betrieb von FFI zogen die Streikenden durch den Fischereihafen und hielten Kurzkundgebungen vor den ehemals von dem Tarifkonflikt betroffenen Betrieben Doggerbank (Parlevliet-Gruppe) und Louis Schoppenhauer. Frozen Fish International gehört zur Birds Eye Iglo-Gruppe und beschäftigt in Bremerhaven rund 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
14.05.2013   Dänemark: Mehrwöchiger Streik bei Rahbekfisk
14.05.2013   Kanada: Hummerfischer beenden mehrtägigen Streik
12.02.2013   Bremerhaven: Deutsche See kündigt sämtliche Tarifverträge
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag