09.10.2014

Belgien: Neuer Trader für Shrimp startet im November

In Belgien befindet sich ein neues Importunternehmen für Shrimps in der Gründung, meldet das Portal IntraFish. Drei ehemalige Führungskräfte des belgischen Seafood-Traders Setraco haben nach sechsmonatiger Vorbereitungsphase mit finanzieller Unterstützung des GV-Dienstleisters Defraron am 5. September das Handelsunternehmen Seacorin gegründet. Initiatoren sind Koenraad Van Simaey (Einkauf) sowie Hans Lannoo und Steve Huys, beide ehemals Verkäufer bei Setraco. Van Simaey kalkuliert für das erste Betriebsjahr mit einem Umsatz von mehr als 10 Mio. Euro. Zunächst werden nur Shrimp gehandelt, später sollen Tintenfisch, Kabeljauloins und Fingerfood folgen. Ein Fokus werde auf einer engen Kooperation mit Partnern in Vietnam liegen, die die Produkte für Seacorin produzieren und verpacken. Van Simaey profitiere dabei von 20 Jahren Erfahrung in der Arbeit mit dem asiatischen Land: "Ich weiß, wie man mit asiatischen Partnern arbeitet, ich weiß, wie sie denken und wie sie arbeiten." Seacorin beschäftigt bereits zwei Mitarbeiter in Vietnam. Vertriebsseitig solle der Schwerpunkt auf langfristigen Geschäftsbeziehungen mit belgischen Großhandelskunden liegen. Man wolle sich nicht an "Preiskämpfen" beteiligen.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
03.09.2014   Belgien: Heiploeg-Geschäftsführer wird neuer Morubel-CEO
29.04.2014   Belgien: Pittman investiert 2 Mio. Euro in Kapazitätsverdoppelung
12.03.2014   Belgien: Die 20 größten fischwirtschaftlichen Betriebe
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag