21.01.2015

Schottland: Marine Harvest muss Verwaltungsräume erweitern

Anhaltendes Wachstum zwingt die schottische Tochtergesellschaft des norwegischen Lachsproduzenten Marine Harvest zu einem Umzug in neue Räumlichkeiten. In dem neuen Gebäude im Gewerbegebiet Glen Nevis in Fort William werden in Zukunft 46 Beschäftigte arbeiten, derzeit sind es 38. Das neue Verwaltungsgebäude ist Teil eines Investitionsprogramm von 80 Mio. GBP oder 104,4 Mio. Euro, mit dem Marine Harvest auf die wachsende Nachfrage nach schottischem Zuchtlachs reagiert.

Lesen Sie zu Marine Harvest auch im FischMagazin-Archiv:
19.01.2015   Chile: Marine Harvest fusioniert mit Aquachile
17.12.2014   Norwegen: Marine Harvest erweitert Umschlagzentrum für 130.000 t Lachs
17.11.2014   Chile: Marine Harvest plant VAP-Produktion für 90.000 Tonnen Rohware
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag