21.09.2015

Russland erhöht Quoten für Alaska-Pollack, Hering und weitere Arten

Russlands Fischereibehörde Rosrybolovstvo hat angekündigt, die Fangquoten für mehrere wichtige Arten zu erhöhen, schreibt IntraFish. So steigt die TAC für pazifischen Hering im Osten Kamtschatkas um 84% auf 59.200 t, für Alaska-Pollack im Gebiet Ost-Sacchalin um 60% auf 103.000 t und für die Blaue Königskrabbe in der westlichen Beringsee um 12% auf 2.016 t. Schon in diesem Jahr lagen Russlands Gesamtfänge mit über 3,23 Mio. t bis zum 15. September 7,3% höher als im Vorjahreszeitraum. Unter anderem wurden im Fernen Osten 1,37 Mio. t Alaska-Pollack (+6,4%) gefangen.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
24.07.2015   Russland fängt dieses Jahr 22% mehr Wildlachs
07.07.2015   Russland verbietet Treibnetzfischerei ab 2016
29.06.2015   Russland: Embargo verlängert, aber Lachssmolts und Austern wieder zugelassen
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag