06.06.2017

Nordsee baut Filiale Darmstadt zu Flagship-Store um

Die Restaurantkette Nordsee präsentiert sich an ihrem angestammten Standort in der Darmstädter Ludwigstraße nach zehnwöchigem Umbau auf neuestem konzeptionellen Stand. Der neue Auftritt, in den der Systemgastronom rund 1 Mio. Euro investiert hat, kombiniert Vintage-Stil mit modernem Design und Stilelementen, die den Bezug zur Region unterstreichen. So setzt eine Bildwand mit Jugendstil-Plakatkunst das legendäre Darmstädter Kleinod Mathildenhöhe in Szene. Die umgestaltete Filiale, die jetzt 90 Sitzplätze bietet (vorher: rund 70), punktet mit mehreren atmosphärischen Bereichen, die unterschiedlich möbliert sind. Ganz neu sind Hochsitze direkt an der Frischfisch- und Grilltheke, wo Gäste die Zubereitung des Fisches ihrer Wahl vom Meeresbuffet, der Retail-Theke der Nordsee, verfolgen können. Neu für das Darmstädter Publikum, aber systemweit bereits seit September 2016 fast 100-fach umgesetzt, ist der "Nordsee Fish to go": ein Kühlschrank im Eingangsbereich mit täglich frisch vor Ort zubereiteten Produkten zur Mitnahme. Rund 60% der bestehenden Nordsee-Stores in Deutschland sind inzwischen umgestaltet, das Investitionsprogramm läuft weiter.

Lesen Sie zur Nordsee auch im FischMagazin-Archiv:
16.03.2017   MSC-Zertifizierung für Nordsee-Frischfischtheken
19.10.2016   Restaurantkette Nordsee soll wieder zum Verkauf stehen
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag