19.07.2018

Belgien: Erste Miesmuscheln aus dem Windpark

Vor der Nordseeküste Belgiens wurden erstmals Miesmuscheln geerntet, die im Windpark C-Power abgewachsen sind, meldet der belgische De Standaard online. Im vergangenen Jahr waren zwischen Windkraftanlagen etwa 30 bis 50 km vor der Küste Seilkulturen installiert worden, eine davon im Windpark Belwind. Dabei wird jeweils ein 50m langes Seil schwimmend von zwei verankerten Bojen gehalten. Die Muschelsaat reift in einer 140 Meter langen "Muschelsocke". Die Muscheln wachsen dort schneller als in Bodenkulturen und haben einen hohen Fleischgehalt. Jetzt wurden die ersten 67 kg geerntet. Betrieben wird das Pilotprojekt von der Universität Gent und einigen privaten Partnern.

Lesen Sie zur Miesmuschel auch im FischMagazin-Archiv:
20.12.2017   Irland: Alt-Eigentümer übernimmt die Marke Bantry Bay
03.05.2017   Miesmuschel trotzt dem saurer werdenden Meer
03.03.2017   Dänemark: Muschelproduzent Wittrup Seafood meldet solide Gewinne
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag