04.12.2018

Ecuador: Fischfutterhersteller BioMar erhöht Kapazität

Die BioMar-Gruppe will ihre Produktionskapazität in Ecuador mit einer neuen Extrusionslinie um 40.000 t steigern, teilt der Futtermittelproduzent mit. Nach der Übernahme von Alimentsa, Hersteller von High-End-Garnelenfutter, 2017 arbeite BioMar in Ecuador an der Kapazitätsgrenze, sagt Henrik Aarestrup, Vizepräsident Neue Märkte bei BioMar. Der Futterproduzent profitiere vom zweistelligen Wachstum der Shrimp-Produktion in dem mittelamerikanischen Land im laufenden Jahr 2018. Inzwischen ist Ecuador drittgrößter Shrimp-Produzent der Welt. Im Rahmen seiner strategischen Planung hat BioMar auch seine Forschungs- und Versuchsabteilung in Verbindung mit der Produktion in Ecuador erweitert.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
27.08.2018   Shrimps: Sprunghaft steigende Produktion könnte Nachfrage überflügeln
14.05.2018   Dänemark: Futterproduzent BioMar steigert Kapazität um 50 Prozent
04.12.2017   Ecuador: Shrimps jetzt wichtigstes Exportgut vor Bananen
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag