18.11.2019

Russland: Fusion schafft "Pollack-Giganten"

Poronay, russisches Fangunternehmen für Alaska-Pollack, ist durch Übernahme des auf der Insel Sacchalin ansässigen Mitbewerbers Everon zu einem der führenden zehn Produzenten für den Weißfisch aufgestiegen, meldet IntraFish. Mit der TAC von Everon, das rund 22.000 t, vor allem Pollack, fangen darf, steigt die Gesamtquote von Poronay auf geschätzte 82.000 t. Der Kaufpreis wurde nicht bekannt, doch der Wert der Everon-Quoten wird auf Basis von Durchschnittspreisen auf 300 Mio. Euro veranschlagt. Poronay gehört jeweils hälftig Dalnee LCC, das im Besitz der Abramowitsch-Vertrauten Efim Malkin und Irina Panchenko ist, und Sakhalin Island CJSC mit Verbindungen zu Alexander Verkhovsky.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
28.08.2019   USA: Alaska-Seelachs-Produzenten lassen Ökobilanz errechnen
14.08.2019   Fischverzehr in Deutschland: Weniger Räucherfisch, weniger Tiefkühlfisch
25.03.2019 Russland: 2020er Fangquote für Alaska-Pollack steigt um 24.000 t
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag