31.03.2021

Britische Jungferninseln: Nomad Foods kauft für 615 Mio. Euro TK-Händler

Nomad Foods, Konzern für TK-Lebensmittel und Muttergesellschaft der Marken Iglo, Birds Eye und Findus, hat für schätzungsweise 615 Mio. Euro den in Ost- bzw. Südosteuropa führenden TK-Lebensmittelhandel Frozen Food Business Group (FFBG) gekauft, meldet IntraFish. FFBG, Inhaber u.a. der TK-Marken Ledo und Frikom, ist in für Nomad neuen Märkten aktiv wie Kroatien, Serbien, Bosnien und Herzegowina, Ungarn, Slowenien, dem Kosovo, Nordmazedonien und Montenegro. Die Ankermarken Ledo und Frikom haben neben Früchten, Gemüse, Pasta und Eiscreme auch Fisch und Fertiggerichte im Portfolio. Der Nomad-Umsatz wird durch die Übernahme um gut 20 Prozent auf nahezu 3 Mrd. Euro steigen.

Lesen Sie zu Nomad Foods auch im FischMagazin-Archiv:
09.11.2020   Schweiz: Nomad Foods übernimmt Findus Schweiz
13.05.2020   Nomad Foods: 20 Prozent mehr TK-Fisch ist "das neue Normal"
22.05.2018   Iglo: Erfolgreich nach radikalem Strategiewechsel
Stichworte

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[23.10.2009] Britische Studie: Was hält den Verbraucher vom Fischkauf ab?
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag