01.12.2021

Fish international: Bremen-Messe auf September 2022 verschoben

Firmeninfos
Die Bremer Fish international 2022 wird um sieben Monate verschoben. Die Fischmesse wird nicht wie geplant vom 13. bis 15. Februar 2022 stattfinden, sondern vom 4. bis 6. September 2022, teilt die Messegesellschaft soeben mit. "Niemand kann aktuell mit der notwendigen Zuverlässigkeit vorhersagen, welche Entwicklung die Pandemie diesen Winter noch nimmt. Aus diesem Grunde haben wir uns für eine zeitige und planbare Verschiebung entschieden", begründet die zuständige Projektleiterin Sabine Wedell die Entscheidung. Angemeldete Aussteller, die auch zum neuen Termin an der Messe teilnehmen wollen, behalten ihren Standplatz. Verträge und Standmieten-Rechnungen werden auf die neuen Daten umgeschrieben und die Planungen laufen weiter. Wedell teilt mit, dass die Messe Bremen "viel Zuspruch […] und Unterstützung für die Terminverschiebung erhalten habe": "Es motiviert uns sehr, weiter nach vorne zu schauen und mit viel Energie ein erfolgreiches Treffen der Fischbranche im September zu gestalten." Die GastroIvent wird auf den 28. bis 30. Januar 2023 verschoben und findet damit
erstmals als "Special Edition" ohne die Fish international statt. Ab 2024 sollen beide Messen wieder gemeinsam abgehalten werden.
Fish international: Bremen-Messe auf September 2022 verschoben
Foto/Grafik: M3B
Die Bremer Fish international 2022 wird um sieben Monate verschoben. Die Fischmesse wird nicht wie geplant vom 13. bis 15. Februar 2022 stattfinden, sondern vom 4. bis 6. September 2022.
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag