03.03.2022

Zellbasierter Fisch: Bluu Biosciences wird zu Bluu Seafood

Firmeninfos
Bluu Biosciences, Pionier für die Entwicklung und Produktion von zellbasiertem Fisch in Europa, heißt ab sofort Bluu Seafood, teilt das Berliner Unternehmen mit. "Für die Herstellung von zellbasierten Fischprodukten in relevanter Größenordnung sind Forschung und Entwicklung weiterhin wichtig. Doch mit der bereits erreichten Optimierung der dafür notwendigen Prozesse rückt bei Bluu Seafood nun die Entwicklung marktreifer kultivierter Fischprodukte in den Fokus, die sich in Geschmack, Textur und Kochverhalten nicht mehr von vergleichbaren Produkten auf Basis wildgefangener oder in Aquakultur gezüchteter Fische unterscheiden," begründet Dr. Sebastian Rakers den Wechsel des Markennamens. Bereits in der zweiten Hälfte dieses Jahres will Bluu Seafood ein erstes Produkt auf der Basis von zellbasiertem Fisch und pflanzlichen Komponenten vorstellen. Da die Markteinführung abhängig ist von den regulatorischen Anforderungen in den jeweiligen Zielmärkten, werde sie voraussichtlich zunächst in Asien, Großbritannien oder den USA erfolgen, bevor es in der EU ebenfalls zur Zulassung kommt.
Zellbasierter Fisch: Bluu Biosciences wird zu Bluu Seafood
Foto/Grafik: Bluu Seafood
Die Bluu Seafood-Geschäftsführung im Labor (v.l.n.r.): Dr. Christian Dammann (COO) und die beiden Gründer und Geschäftsführer Dr. Sebastian Rakers und Simon Fabich.
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag