22.04.2022

Island: Landeldi plant landgestützte Farm für 33.500 t Lachs

Das isländische Start-up Landeldi (Kópavogur) besetzt in diesen Wochen erstmals die Abwuchsbecken seiner landgestützten Lachsfarm mit zunächst 160.000 Smolts aus der eigenen Brutanstalt, meldet IntraFish. Bereits 2023 sollen die ersten 1.500 t Lachs aus der Farm "Deep Atlantic" geerntet werden, 2024 soll die Produktion auf 4.000 bis 5.000 t steigen. Parallel habe man 21,4 Mio. Euro über Unternehmensanteile akquiriert, um die Farm auf eine Jahresproduktion von 6.500 t zu erweitern, sagt CEO und Vorstandsvorsitzender Halldór Ólafur Halldórsson. Bei voller Kapazität solle die Farm ab 2027 bis 2029 insgesamt bis zu 33.500 t Lachs per anno produzieren.
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag