17.05.2022

Alaska: Fast 1.000 USD für einen Copper River-Lachs

Für die ersten Lachse zum Beginn der Fangsaison im Copper River (Alaska) werden Rekordpreise gezahlt, meldet das Portal IntraFish. Bei Vorbestellungen für ganzen Sockeye zahlen Kunden rund 40,- USD (= 48,- Euro)/Pound, so dass sich der ganze Lachs auf rund 200,- USD (=191,50 Euro) summiert. Für Sockeye-Filet zahlen die Endverbraucher fast 75,- USD (=71,93 Euro)/Pound. Noch mehr wird für den Copper River-Königslachs bezahlt, nämlich gut 90,- USD (= 86,33 Euro)/Pound, und damit nahezu 900,- USD (= 862,30 Euro) für einen ganzen King Salmon von 10 Pounds Gewicht. "Die Vorverkäufe übertreffen alle Erwartungen", kommentiert Jim Kostka, Marketing-Leiter bei dem Fang- und Verarbeitungsunternehmen Copper River Seafoods, den Saisonstart, und erklärt: "Der erste Run ist nicht für den Durchschnittsverbraucher, sondern für Leute, die etwas auf die Beine stellen und ein Event veranstalten wollen." Er habe angesichts gestiegener Schiffsdieselpreise und höherer Logistikkosten sowohl für die Fischer als auch für die Einkäufer sogar mit noch höheren Preisen gerechnet, fügt aber hinzu: "Beim zweiten oder dritten Run sollten die Preise beginnen zu fallen."
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag