29.09.2010

Edeka plant Übernahme von Ratio-Handelsgruppe

Die Edeka hat heute bekannt gegeben, dass sie von der mittelständischen Ratio-Handelsgruppe zwölf Einzelhandelsstandorte sowie acht C+C Großmärkte im Rahmen einer Nachfolgeregelung übernehmen will. Der Kaufvertrag steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch das Bundeskartellamt. „Mit der mittelständisch geprägten Edeka-Gruppe haben wir den idealen Betreiber und Mieter für unsere Immobilien gefunden“, ist Hendrik Snoek, Geschäftsführender Gesellschafter der Ratio-Gruppe überzeugt. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. „Mit dieser Akquisition verdichten wir weiter gezielt unser Vertriebsgebiet“, sagte Edeka-Vorstandsvorsitzender Markus Mosa. Die mittelständisch geprägte Ratio-Handelsgruppe betreibt zwölf Einkaufszentren, zwei Fachmärkte sowie acht C+C Großmärkte an Standorten, die im Wesentlichen in Niedersachsen und im Ruhrgebiet beheimatet sind. Mit ihren rund 2.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielt die Gruppe einen Umsatz von etwa 600 Mio. Euro im Jahr.
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag