14.02.2011

China: Nutreco kauft Fischfutter-Fabrik

Der holländische Futtermittelhersteller Nutreco hat erstmals eine Produktion in China übernommen, meldet das Portal IntraFish. Für 40 Mio. Euro hat Nutreco zu 100 Prozent die Shihai Co Ltd. gekauft, Produzent von Garnelen- und Fischfutter. Die im Flussmündungsgebiet des Pearl River in der südchinesischen Provinz Guangdong gelegene Fabrik produziert jährlich rund 100.000 t Futter und hat im vergangenen Jahr 65 Mio. Euro umgesetzt. In den vergangenen fünf Jahren sei der Fischfutterproduzent um 23 Prozent gewachsen und habe derzeit im Süden Chinas einen Marktanteil von fünf Prozent im „Premium-Segment für Fischfutter“. Die Akquisition ist Teil der Wachstumsstrategie von Nutreco insbesondere in Südostasien. Vor kurzem hatten die Holländer schon den Futterproduzenten Tomboy Aquafeed in Vietnam geschluckt. Den Markt für Fischfutter in China schätzt Nutreco auf 8,6 Mio. Tonnen - und er wachse schnell. „China ist weltweit die Nummer eins bei der Aquakultur-Produktion und der weltgrößte Produzent von Shrimps,“ erklärte Knut Nesse, Geschäftsführer der Nutreco-Tochter Skretting.
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag