11.09.2012

Chile: AquaChile meldet Verluste trotz Umsatzzuwächsen

AquaChile, chilenischer Produzent insbesondere von Lachs und Tilapia, hat den Umsatz im ersten Halbjahr 2012 im Vorjahresvergleich um 11 Prozent auf 204,2 Mio. Euro gesteigert, meldet das Portal IntraFish. Das EBITDA lag bei 19,8 Mio. Euro. Das Mengenwachstum resultiert aus der planmäßigen Steigerung der Erntemengen bei Atlantischem und Silberlachs (Coho) auf 38.000 t und bei Tilapia auf 11.000 t. Trotz des Umsatzplus' notiert AquaChile aufgrund der niedrigen Exportpreise bei Lachs Verluste in Höhe von 12,4 Mio. Euro.
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag