02.12.2013

Karpfen: Lewitz Fisch erntet 150 Tonnen Speisefische

Fünf Prozent mehr Fische als erwartet kann Lewitz Fisch in Mecklenburg in diesem Jahr ernten, meldet das Agrarministerium in Schwerin. So bringen die Speisekarpfen 2013 dank des warmen Sommers mit durchschnittlich 2.153 Gramm rund 150 Gramm mehr auf die Waage als ein Jahr zuvor, teilt Geschäftsführer Hermann Stahl mit. Die nach Ministeriumsangaben größte Teichwirtschaft ih Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein produziert jährlich insgesamt etwa 300 Tonnen Fisch, davon fast 150 Tonnen Speisefische. Außer Speisekarpfen werden in den Teichen auch Hechte, Welse, Barsche, Zander und Schleie gehalten. Zu dem im Jahre 2006 gegründeten Betrieb gehören 32 Gewässer mit zusammen 730 Hektar Fläche. In Mecklenburg-Vorpommern betreiben insgesamt sieben Betriebe Karpfenteichwirtschaft.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
18.11.2013   Laubach: Neuer Hofladen leidet unter Fischdiebstahl
29.10.2013   Österreich: Tausende Karpfen und Forellen "verschwunden"
08.07.2013   Bayern: Fünf Prozent der Züchter erzeugen drei Viertel der Speisefische
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag