09.04.2014

Neues aus Völklingen: Steuerzahlerbund nennt Meeresfischzucht als Negativ-Beispiel

Das Deutsche Steuerzahlerinstitut (DSi) führt die Meeresfischzucht im saarländischen Völklingen (MFV) als Beispiel für die Verschleuderung kommunaler Gelder an. In einer neuen Studie "Staat vor privat? Risiken kommunaler Wirtschaftstätigkeit" führt das finanzwissenschaftliche Institut des Bundes der deutschen Steuerzahler (BdS) kommunale Betriebe auf, die für den Steuerzahler teuer werden. "Einen besonderen Luxus gönnt sich die saarländische Stadt Völklingen", formuliert es Pravda TV. Alleine im Jahre 2011, so die Studie, habe die Zuchtanlage, die seit Projektbeginn im Jahre 2007 nur Negativergebnisse notierte, einen Verlust von 541.822 Euro gemacht. Neue Zahlen lägen nicht vor. Da die MFV jedoch bis heute keinerlei Einnahmen und damit auch keinen Profit generiert hat, muss auch für die Folgejahre 2012 und 2013 von roten Zahlen ausgegangen werden.

Der Anlagenbauer der MFV, Neomar, war jüngst für den deutschen Innovationspreis nominiert worden, da, so heißt es in der Wirtschaftswoche, "die Idee der Aufzucht mit geschlossenem Wasserkreislauf die Jury des Innovationspreises überzeugt" habe. Bei der am 4. April in München erfolgten Preisverleihung ging Neomar dann jedoch leer aus. Die MFV will in der kommenden Karwoche mit dem Direktverkauf von Doraden und Wolfsbarschen beginnen, zitiert die Saarbrücker Zeitung (SZ) den MFV-Geschäftsführer Jochen Dahm. "Sehr kurz" darauf solle der Fisch-Vertrieb über den Partner Edeka-Südwest beginnen. Seit einigen Tagen habe man Spezialcontainer installiert, in denen die Fische geschlachtet werden. Die Container seien bis Herbst 2015 gemietet, bis dahin solle eine Schlachthalle gebaut worden sein. Noch zum Jahresbeginn hatte Dahm angekündigt, der Hallenbau werde "bis spätestens August diesen Jahres" das Provisorium ablösen.


Lesen Sie zur MFV auch im FischMagazin-Archiv:
03.04.2014   Neomar für den Deutschen Innovationspreis nominiert
26.02.2014   Völklingen: Verkauf von Fischzucht-Anteilen weiter unsicher
10.01.2014   Völklingen: Erste Ernte der Meeresfischzucht "etwa im März"
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag