20.03.2015

Berlin: Kreuzberger Fischräucherei eröffnet Standort in der Uckermark

Die Berliner Fischräucherei "Glut & Späne" wird in der Uckermark ein zweites Räucherhaus eröffnen, teilt der Kreuzberger Fischhandel auf seiner Internetseite mit. Das bestätigt Inhaber Michael Wickert im Gespräch mit dem 'Uckermark Kurier': "Die Region ähnelt sehr meiner alten Heimat am Bodensee." Sein Traum: irgendwann wolle er in der Uckermark leben. In der "Markthalle 9" (Pücklerstr. 34) in Berlin-Kreuzberg betreiben Wickert und seine Schwester Sandra an vier Tagen der Woche "Berlins erste nachhaltige Fischräucherei mit regionaler Fischtheke", so die Eigenwerbung. Dort liege der Fokus neben Räucherfisch auf gebeiztem Lachs und heimischen Fischarten wie Bachforelle, Hornhecht, Maräne und Saibling. Jetzt hat Michael Wickert über eine Anzeige die alte Schlossgärtnerei in Gerswalde (Nord-Brandenburg) kennengelernt, fast 100 Kilometer nordwestlich von Berlin. Hier möchte die Filmemacherin Lola Randl "eine Art höherwertige Produktionskommune" einrichten. Die Gärtnerei eigne sich aufgrund ihrer großen Kamine ideal für eine Räucherstube. Der studierte Fischereiwissenschaftler Wickert will dort "nur Fische aus der Region [verarbeiten], wie zum Beispiel Schleie oder Karpfen". Auf dem Gerswalder Stoppelfest am 7. August will er sein Entrée mit einem Räucherstand geben und zum Herbst sei der offizielle Umzug geplant, kündigt Michael Wickert an: "Mein Traum geht in Erfüllung - 2015 werde ich in der Uckermark leben und arbeiten."

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
04.02.2015   Herne: Bickers Räucherstube verkauft auf Wochenmärkten
21.02.2014   Berlin-Marienfelde: Uwe Roepke eröffnet Fischgeschäft
02.08.2013   Brandenburg: Fischdiebe verursachen 500.000 Euro Schaden
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag