26.03.2015

Kiel: Eduard Wiese & Ivens Kruse begeht 100-jähriges Bestehen

Der Kieler Großhandel für den Im- und Export von Fisch und Meeresfrüchten Eduard Wiese & Ivens Kruse feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen, melden die Kieler Nachrichten (KN). Strenggenommen gilt das Jubiläum nur für eines der beiden Namen gebenden Fischhandelsunternehmen, den 1915 gegründeten Großhandel Eduard Wiese, denn Carl Ivens startete schon 1872 in Ellerbek mit Fischhandel und Räucherei. Eduard Wiese & Ivens Kruse beliefert heute mit einem breiten Sortiment Handelsketten und Einzelhändler in ganz Norddeutschland. "Wir handeln mit allem in allen Verarbeitungsformen", sagt Dirk Schrader, seit 1999 Geschäftsführer der am Kieler Seefischmarkt ansässigen Handlung. Damals übergaben Egon Wiese (89) und sein Bruder Helmut das Geschäft an den Nachfolger, der auch Vorsitzender der Fischwirtschaftlichen Vereinigung Schleswig-Holstein (FWVSH) ist. Eine wichtige Umschlagsplattform für die Kieler ist das Logistikzentrum Padborg an der deutsch-dänischen Grenze, wo Fisch aus Skandinavien, etwa den Fischauktionen in Dänemark, für West-, Ost- und Südeuropa umgeschlagen wird. Wiese & Kruse beschäftigt heute rund 20 Mitarbeiter.

Lesen Sie zu Schleswig-Holstein auch im FischMagazin-Archiv:
10.02.2015   Schleswig-Holstein: Experimentelle Meeräschen-Aquakultur
24.06.2013   Dänemark: Nagel Danmark bekommt neues Fischterminal
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag