04.09.2015

Metro: Aus C+C Schaper wird Metro Gastro

Metro Cash & Carry Deutschland schreitet mit der angekündigten Ein-Marken-Strategie voran: Unter dem neuen Marktkonzept Metro Gastro werden seit August 2015 die ersten C+C Schaper-Märkte wiedereröffnet. Den Anfang macht der Markt in Trier, bis Ende diesen Jahres sollen 17 Märkte auf das neue Konzept umgestellt werden und Ende 2016 sollen es sämtliche 51 C+C Schaper-Märkte sein, teilt die Metro mit. Mit dem neuen Markennamen Metro Gastro untermauere die Metro den bisherigen Fokus von C+C Schaper auf Profikunden insbesondere aus den Bereichen Hotellerie, Gastronomie und Catering sowie bestimmte Zielgruppen wie Metzger und Kioske. Das neue Marktkonzept grenzt sich bewusst von den klassischen Metro-Märkten ab, die über ein breiteres Sortiment verfügen und eine größere Zielgruppe ansprechen. Kurze Wege, schnelle Kassenprozesse und eine optimale Platzierung von Großmengen kommen den Kunden zugute, Ansprechpartner und die persönliche Atmosphäre im Markt ändern sich nicht. Umfassende weitere Informationen erhalten Metro Gastro-Kunden unter www.schaper-wird-metro.de

Lesen Sie zur Metro auch im FischMagazin-Archiv:
10.04.2015   Warenrückruf: Kugelfisch statt Seeteufelfilet
03.05.2013   Metro Cash & Carry Deutschland verliert vier Prozent Umsatz
08.06.2012   Metro Cash & Carry: Vietnam-Woche in Deutschland
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag