13.08.2016

Färöer: Bakkafrost grenzt sich vom Walfang ab

Bakkafrost, größter Fischzüchter auf den Färöer Inseln, hat in einer Erklärung betont, dass es kein Walfleisch in seinem Fischfutter verwende, meldet das Portal Fishupdate. Die Färöer sind, in Nordeuropa neben Island und Norwegen, noch Walfangnation, fangen im Jahr rund 800 Pilotwale, bekannt auch als Grindwale. Bakkafrost betonte jedoch, dass Nachhaltigkeit, Qualität und Tierwohl für den Züchter von größter Wichtigkeit seien. Doch zwischen den eigenen Farmaktivitäten und dem Walfang der Färöer gebe es keinerlei Verbindungen: "Unsere Mitarbeiter dürfen sich während ihrer Arbeitszeit nicht am Walfang beteiligen", heißt es in einer Stellungnahme.

Lesen Sie zu Bakkafrost auch im FischMagazin-Archiv:
01.07.2016   Färöer Inseln: Bakkafrost übernimmt Lachszüchter Faroe Farming
13.10.2015   Färöer: Bakkafrost setzt in neuer Lachsfabrik auf Baader-Technik
18.03.2015   Färöer Inseln: Bakkafrost erhält ASC-Zertifikat für Lachsfarm
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag