20.09.2017

Chile: Camanchaca erhält MSC-Zertifikat für Langostinos

Der chilenische Lachs- und Seafood-Produzent Camanchaca hat für seine Fischerei auf Langostinos eine MSC-Zertifizierung erhalten. Das für fünf Jahre geltende Zertifikat bezieht sich auf zwei Langostino-Arten: yellow shrimp (Cervimunida johni) und red shrimp (Pleuroncodes monodon). Beide werden im Südostpazifik (FAO-Fanggebiet 87) mit Grundschleppnetzen befischt. Im Jahre 2015 wurden ingesamt 2.882 t angelandet. Informationen über diese Zertifizierung und weitere Nachhaltigkeitsaktivitäten enthält auch ein in diesem Jahr von Camanchaca erstmals veröffentlichter Nachhaltigkeitsbericht.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
21.09.2016   Chile: Industriefischerei auf Krustazeen erhält MSC-Zertifikat
07.03.2016   Chile: Giftige Mikroalgen vernichten 85.000 Tonnen Lachs
29.01.2014   Chile: Fischereien auf Langostinos und Garnelen starten MSC-Zertifizierung
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag