15.02.2018

Island: Größter Lachszüchter erzielte im 4. Quartal positives Ergebnis

Arnarlax, Islands größter Lachszüchter, erzielte im 4. Quartal 2017 ein positives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 1,35 NOK/kg, etwa 0,14 Euro/kg, melden die Undercurrent News. Der Bruttobetriebserlös lag im 4. Quartal bei 171,7 Mio. NOK (= 17,7 Mio. Euro), im 3. Quartal waren es 113,8 Mio. NOK (= 11,7 Mio. Euro). "Die Produktionskosten im Quartal wurden durch biologische Herausforderungen an einem Standort negativ beeinflusst", erklärte die Muttergesellschaft SalMar, ohne Details zu nennen. In IV/2017 wurden rund 3.200 t geerntet, in III/2017 waren es 1.700 t. Für 2018 erwartet Arnarlax eine Lachsernte von insgesamt rund 11.000 t.

Lesen Sie zur Lachszucht auf Island auch im FischMagazin-Archiv:
13.11.2017   Island: Lachse von Züchter Laxar schon 2 kg schwer
06.01.2017   Island: Neuer Lachszüchter will im Juni erstmals besetzen
03.08.2016   Island: Arnarlax übernimmt Fjar∂alax
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag