11.01.2019

Chile: Sixty South erste Farm, die komplett ASC-zertifiziert ist

Die chilenische Lachszucht Sixty South in der Provinz Tierra del Fuego (Región Magallanes y de la Antárctica Chilena) ist nach Angaben von Fish Information & Services (FIS) der erste Lachsproduzent weltweit, der seit Ende letzten Jahres für alle seine Lachsfarmen eine Zertifizierung des Aquaculture Stewardship Councils (ASC) besitzt. Das im Jahre 2017 gegründete Farmunternehmen, das zu Nova Austral gehört, züchtet seinen Lachs im "reinen und eiskalten Wasser" der südchilenischen Antarktis, im Nationalpark Alberto de Agostini, 300 km von der nächsten Farm entfernt. Sixty South besitzt ein Zertifikat des Nationalen Fischerei- und Aquakultur-Dienstes (Sernapesca), wonach seine Lachse ohne Antibiotika großgezogen werden. Mit eigener Brutanstalt und Smolt-Produktion ist Sixty South vertikal integriert. "Damit können wir unseren Kunden 52 Wochen im Jahr ASC-zertifizierte Mengen liefern", zitiert FIS Nicos Nicolaides, Geschäftsführer von Sixty South. Der Züchter liefert seine Produkte weltweit.

Lesen Sie zum ASC auch im FischMagazin-Archiv:
09.01.2019   Island: Lachszüchter Arnarlax erhält ASC-Zertifikat
27.12.2018   Dänemark: Farm für Gelbschwanzmakrele erhält ASC-Zertifikat
06.12.2018   ASC plant Standard für pflanzliche Futterinhaltsstoffe
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag