25.03.2019

Russland: 2020er Fangquote für Alaska-Pollack steigt um 24.000 t

Russlands Institut für Fischereiforschung stimmt einem Anheben der nationalen Fangquote für das Jahr 2020 für den Alaska-Pollack um 24.000 t auf dann mehr als 1,83 Mio. t zu, meldet IntraFish. Im laufenden Jahr 2019 liegt die TAC bei knapp über 1,80 Mio. t, wovon 1,07 Mio. t im Ochotskischen Meer gefangen werden und 693.800 t in den Fangregionen Westliche Beringsee, Ost-Kamtschatka sowie nördliche und südliche Kurilen. Die 2019er TAC für das Japanische Meer wurde auf 16.000 t festgelegt, jene für den Autonomen Kreis der Tschuktschen auf 5.500 t.

Lesen Sie zum Alaska-Pollack auch im FischMagazin-Archiv:
22.10.2018   Russland erwartet beim Alaska-Pollack starke "B"-Saison mit großen Fischen
19.09.2018   USA: Keine Strafzölle auf gefrorenen Alaska-Pollack und Kabeljau
14.09.2018   Russland: MSC-Zertifizierung für Pollack forciert Seefrostware
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag