13.10.2021

Meppen: Räucherfisch rund um die Uhr an 365 Tagen

Die Familie Tengen im Meppener Stadtteil Holthausen (Niedersachsen) vermarktet ihren Räucherfisch jetzt ganzjährig rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr. Möglich ist dies dank einer "Selbstbedienungshütte" an der Holthausener Dorfstraße 16. In der viereinmal mal vier Meter großen Holzhütte können Einheimische wie Auswärtige neben der Räucherware auch selbstangebautes frisches Gemüse (Kartoffeln, Kürbisse, Zucchini, Gurken und Tomaten), Eier und Kaffee erhalten, schreibt das Lingener Portal Waslosin. Auch Kaltgetränke, Snacks und Eis bieten zwei gekühlte Automaten. "Der Verkauf geräucherter Fische ist eine lang gehegte Familientradition", berichtet Sascha Tengen, der das Räuchern von seinem Vater und Großvater in einem selbstgebauten Räucherofen im Garten erlernt hat. Jeden Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr wird der frisch geräucherte Fisch an der Theke verkauft. Nicht verkaufte Fische werden vakuumiert und liegen zur Selbstbedienung in der neuen Hütte bereit. Selbst der Bürgermeister der Kreisstadt Meppen (Landkreis Emsland), Helmut Knurbein, besuchte Ina und Sascha Tengen und zeigte sich überzeugt: "Die Hütte bietet einen gemütlichen Picknickort und einen Schutz vor Regen und lässt sich ideal mit dem Fahrrad entdecken."
Meppen: Räucherfisch rund um die Uhr an 365 Tagen
Foto/Grafik: Stadt Meppen
Selbst Meppens Bürgermeister Helmut Knurbein (links) besuchte die neue Selbstbedienungshütte, in der Ina und Sascha Tengen (Mitte) unter anderem ihren Räucherfisch verkaufen.
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag