05.11.2021

Katalonien: Neuer Fischladen in Empuriabrava

Im nordostspanischen Empuriabrava (Provinz Girona/Katalonien) gibt es seit einigen Wochen wieder einen Fischladen mit angeschlossenem Restaurant, schreibt Arena-Online, die Deutsche Tageszeitung der nördlichen Costa Brava. Der fast 8.000 Einwohner zählende Ortsteil der Gemeinde Castelló d' Empúries an der Costa Brava wurde für den Tourismus errichtet und wird in der Saison vor allem von Gästen aus Frankreich und Deutschland besucht. Der neue Laden "Popblau Peixateria", was soviel heißt wie "Blauer Tintenfisch", liegt in der Mitte der Ladenzeile, der ehemaligen Zona Nit. In einer Theke für Fisch und Meeresfrüchte werden Tagesfänge angeboten. "Man sieht, dass die Ware komplett frisch ist", schreibt der Autor des Arena-Infos. Gegen einen Aufpreis werden die Produkte hinten im Laden gebraten oder gekocht und an Tischen serviert, dazu gibt es immer "Pa amb tomàquet" – Brot mit eingeriebener Tomate, ein typisches Gericht der katalanischen Küche – , eine kleines Auswahl an Getränken und eine Tageskarte mit Beilagen. "Durch die einfache Zubereitung mit Olivenöl, Knoblauch und Kräutern bleibt der Geschmack des Fisches oder der Muscheln erhalten und man erkennt erst hier, wie köstlich zum Beispiel ein Seehecht, eine Sardine oder anderes schmeckt", lobt der Autor.
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag