08.03.2022

Polen: Einige ukrainische Arbeitskräfte verlassen ihren Arbeitsplatz

In Polen leben schätzungsweise 1,3 Mio. Menschen aus der Ukraine. Die meisten von ihnen sind Arbeitsmigranten, viele von diesen wiederum arbeiten in der fischverarbeitenden Industrie Polens. Einige von ihnen sind jetzt in die Ukraine zurückgekehrt, um zu kämpfen, schreibt das Portal IntraFish. Während Hunderttausende aus der Ukraine nach Polen geflohen sind, teilte der polnische Grenzschutz bereits Anfang März mit, dass seit Beginn des Krieges mehr als 20.000 Menschen die Grenze Richtung Ukraine passiert hätten. Thomas Farstad, Geschäftsführer der Summa Equity-Tochter Milarex, einem der größten Seafood-Verarbeiter in Polen, bestätigte: "Einige unserer Kollegen sind in die Ukraine zurückgekehrt, um ihr Land zu verteidigen und für die Freiheit zu kämpfen." Allerdings mache er sich keine Sorgen bezüglich eines möglichen Arbeitskräftemangels in Polen angesichts der Masseneinwanderung ins Land. Unabhängig davon halte Farstad es jedoch für möglich, dass Polens Wirtschaft und Logistik durch die Fluchtwelle gestört werden könnten mit der Folge von Verzögerungen bei der Auslieferung.
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag