08.11.2012

Chile: AquaChile startet als erster Lachszüchter ASC-Zertifizierung

AquaChile, Chiles größter Produzent und Exporteur von Salmoniden, will sich als erster Lachsfarmer weltweit nach den Kriterien des Aquaculture Stewardship Councils (ASC) zertifizieren lassen. Geschäftsführer Alfonso Marquez de la Plata bezeichnete den im Rahmen des Lachs-Aquakultur-Dialogs unter Leitung des WWF entwickelten Standard als "einen der anspruchsvollsten", schreibt das Portal IntraFish. Inzwischen habe man damit begonnen, die eigenen Produktionsprozesse einer Revision zu unterziehen und zu untersuchen, welche Anpassungen für den Erhalt des ASC-Zertifikats notwendig seien. AquaChile hatte das Jahr 2011 mit einem Jahresumsatz von 381,9 Mio. Euro abgeschlossen. Für das erste Halbjahr 2011 meldete der Aquakultur-Gigant einen Umsatzanstieg um 11 Prozent auf 204,2 Mio. Euro bei einem EBITDA von 19,8 Mio. Euro. Insgesamt seien in den ersten sechs Monaten 38.000 t Atlantischer und Silberlachs sowie Meerforelle und 11.000 t Tilapia geerntet worden. Die global niedrigen Lachspreise hatten jedoch Verluste in Höhe von 12,4 Mio. Euro beschert. Chiles Industrie habe inzwischen reagiert und weniger Smolts ausgesetzt.

Lesen Sie zum Aquaculture Stewardship Council (ASC) auch im FischMagazin-Archiv:
17.10.2012   Vietnam: Weiterer Pangasius-Farmer bewirbt sich um ASC-Zertifizierung
16.10.2012   ASC-Pangasius: Akzeptanz in Europa, Skepsis in den USA
04.10.2012   Neue ZG-Fisch will Fischhändlern MSC-/ASC-Zertifizierung erleichtern
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag