10.06.2021

Burger King wagt Veggie - für fünf Tage

Seit diesem Dienstag verkauft die Burger King-Filiale in der Kölner Schildergasse ausschließlich Veggie-Produkte. Nach Mitteilung der internationalen Fastfood-Kette ist es die erste Filiale, die keine Fleischgerichte anbietet - allerdings nur für die Dauer von fünf Tagen, quasi als Pop-up-Store. Das "Plant-based Burger King Restaurant" wird in Kooperation mit der Unilever-Marke The Vegetarian Butcher pflanzenbasierte Patties und Nuggets einsetzen und verspricht: "100 % Geschmack, 0 % Fleisch." Nach Ablauf der Testphase, die vom 7. bis 11. Juni läuft, arbeitet der Store wieder mit dem klassischen Burger King-Angebot.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
28.05.2021 Veggie-Würste im Test: Nur Algen-Bratwurst erhält ein "sehr gut"
12.11.2020 Wiesenhof: Fischalternativen unter der Marke "Green Legend"
03.09.2020 Veganz startet mit veganem "Räucherlaxs"
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag