10.06.2013

Surimi: Erhebliche Lagerbestände drücken die Preise

Eine Überproduktion von Surimi in den letzten zwei Jahren setzt weiterhin die Preise unter Druck. "Die niedrigen Marktpreise könnten noch bis Ende 2013 anhalten, um dann in einer erneuten Phase des Nachfrageüberhangs Anfang 2014 wieder erheblich zu steigen", prognostiziert der Gründer und Präsident von Future Seafood, Pascal Guenneugues. Hintergrund sei eine gestiegene Produktion von global 140.000 t in den vergangenen zwei Jahren: so sei die Produktion von Alaska-Pollack-Surimi 2011 um 50.000 t und 2012 um weitere 20.000 t gestiegen, während gleichzeitig aus tropischen Fischarten 2011 gut 50.000 t mehr und 2012 rund 35.000 t zusätzliches Surimi hergestellt worden seien. Im 1. Quartal 2013 habe die schwache Nachfrage nach Surimi auf Basis von Tropenfisch in diesem Segment zu einem Produktionsrückgang um 30.000 t geführt. Auch im 2. Quartal sei die Produktion in Südostasien auf niedrigem Niveau geblieben, während Guenneugues die Produktionssituation bei Alaska-Pollack nach Abschluss der A-Saison Ende April als stabil bezeichnete.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
16.04.2013   Frankreich: 2012 ein schwieriges Jahr für Surimi
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag