06.07.2017

Indonesien: Angelfischerei auf Thunfisch startet MSC-Verfahren

Die Angelfischerei (pole-and-line) auf Bonito und Gelbflossenthun im indonesischen Sorong will sich nach den Standards des Marine Stewardship Councils (MSC) zertifizieren lassen, meldet Fish Information & Services (FIS). Die International Pole & Line Foundation (IPNLF) lobte die bislang von den Fischern und von Indonesiens Ministerium für Meeresangelegenheiten und Fischerei (MMAF) unternommenen Aktivitäten für den "Fortschritt zum Fortschritt". Verläuft die Prüfung erfolgreich, könnte die Fischerei ab Ende 2018 zertifizierten Thun in internationale Märkte wie Europa, Singapur und Malaysia liefern. Das Zertifizierungsverfahren sei möglich, weil das Pack-, Verarbeitungs- und Exportunternehmen PT Citra Raja Ampat Vereinbarungen mit einer Flotte von rund 40 Pole-and-line-Booten getroffen habe, die ihre Fänge direkt bei seiner Fabrik in Sorong anlanden und damit eine sichere und rückverfolgbare Lieferkette für seinen Thunfisch gewährleisten. 2016 hatte die ganzjährig betriebene Fischerei von Sorong 2.600 t Bonito und 543 t Gelbflossenthun angelandet. Die Fischerei wird im FAO-Fanggebiet 71 im westlichen Pazifischen Ozean innerhalb der Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) von Indonesien betrieben.

Lesen Sie zu MSC-zertifizierter Thunfischerei auch im FischMagazin-Archiv:
04.01.2017   Marshallinseln: 2017 eventuell doppelt soviel MSC-Thunfisch
13.07.2016   Salomonen: Fischerei auf Bonito und Gelbflossen-Thun erhält MSC-Zertifikat
18.05.2015   Edeka unterstützt nachhaltige Thunfisch-Fischerei
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag