12.05.2020

Bayern: Fischlehrbetrieb sucht Freiwillige für Ökologisches Jahr

Seit mehr als 20 Jahren bietet das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) jungen Menschen zwischen 16 und 27 Jahren die Möglichkeit, Erfahrungen im Natur- und Umweltschutz, der ökologischen Landwirtschaft oder der ökologischen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu sammeln. Ab September 2020 ist dies auch im Fischereilichen Lehr- und Beispielsbetrieb Lindbergmühle (Niederbayern) möglich. Dieser wurde jetzt offiziell als Einsatzstelle für das FÖJ anerkannt. Die Teilnehmer verbringen ihre Arbeitszeit überwiegend am Dienstort Lindbergmühle. Sie arbeiten mit bei der Haltung und Vermehrung von bestandsbedrohten Fischen in einer Kaltwasser-Technologie, bei der Pflege der Außenanlagen und helfen bei Fischbestandserhebungen (Bayerisches Fischmonitoring) sowie beim Laichfischfang. Bei Interesse und in Abhängigkeit von der Qualifikation ist auch die selbständige Übernahme von Aufgaben im Rahmen des Bildungsauftrages möglich wie die Führung von Schülergruppen oder die Entwicklung von Schulungskonzepten.

Lesen Sie hierzu auch im FischMagazin-Archiv:
16.04.2020   Teichwirtschaft: "Als Standbein nur noch der Hofladen"
02.04.2020   Karpfen: Vermarktung verstärkt über Abhol- und Lieferdienste
03.02.2020   Bayern: Fischzucht Störk wird nach IHN-Befall desinfiziert
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt

Verlag