30.10.2020

Wien: Glatz eröffnet Pop-up-Store für Nuri-Sardinen

Das Wiener Import- und Handelshaus Glatz hat in der Innenstadt der österreichischen Hauptstadt einen Pop-up-Store für Sardinen aus Portugal eröffnet. Dabei hat Jakob Glatz, Gesellschafter des fast 130 Jahre alten Familienunternehmens, das 100-jährige Jubiläum der gerade auch in Österreich populären Sardinenmarke Nuri zum Anlass genommen, "das Flair der Fabrik nahe Porto in Portugal erlebbar" zu machen, wie die Gastro-News schreiben. Glatz hatte die Traditionsfabrik Fábrica de Conservas Pinhais in Matosinhos, einem Vorort von Porto, vor einigen Jahren übernommen. Dort würden die Nuri-Ölsardinen seit 1920 in unveränderter Weise handwerklich produziert. Der noch bis Ende März 2021 in der Herrengasse 5 geöffnete Nuri-Store wurde von der Wiener Gestalterin Laura Karasinski konzipiert. Das Eingangsportal erinnert an eine goldene Sardinendose, im Inneren bieten Holz, bunte Keramikfliesen und Marmor eine Reminiszenz an die Manufaktur. Im Geschäft finden Liebhaber neben den Sardinen auch Makrelendosen der Marke Nuri, die Glatz seit 2018 führt, außerdem Sardinenrogen - den "portugiesischen Kaviar" - und Nuri-Olivenöl. Fans erhalten hier eine große Auswahl an Merchandise-Artikeln wie Socken, T-Shirts und Kochschürzen, verziert mit dem Retro-Schriftzug der Marke Nuri.

Lesen Sie zur Sardinendose auch im FischMagazin-Archiv:
07.06.2019   Spanien: ICES empfiehlt Quotenkürzung für Sardine um 35 Prozent
09.05.2018   Hamburg: "Appel Store" - Appel Feinkost setzt auf Guerilla-Marketing
21.08.2017   Trend: Die Sardinen-Bar serviert Dosenfisch
Stichworte
FischMagazin
FischMagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag